Osteopathie in Frankfurt am Main

Sie haben bereits von der ganzheitlichen Behandlungsmethode Osteopathie gehört und möchten diese gern ausprobieren? Sie haben gesundheitliche Beschwerden am Bewegungsapparat, Verdauungsbeschwerden oder leiden an Kopfschmerzen? Es gibt noch viele weitere Bereiche bei denen Osteopathie angewandt werden und helfen kann. Diese sehr sanfte und ausschließlich manuell ausgeführte Medizin aktiviert die Selbstheilungskräfte des Körpers und kann Sie so beim gesund werden unterstützen. Osteopathie kann auch als ergänzende Therapie angewandt werden. Wenn Sie selbst eine Praxis suchen oder durch Ihren Arzt Behandlungen verschrieben bekommen haben, kann Ihnen der folgende Artikel dabei helfen eine geeignete Praxis in Ihrer Nähe zu finden.

Die genannten Einrichtungen stellen eine beispielhafte Nennung und keine Wertung oder Empfehlung für eine Einrichtung dar.

Osteopathie am Römer

In der modernen Praxis „Osteopathie am Römer“ (Alte Mainzer Gasse 15, 60311 Frankfurt am Main) erwartet Sie ein kompetentes Praxisteam. Die einzelnen Therapeuten nehmen regelmäßig an Weiterbildungsmaßnahmen teil, um die vorhandenen osteopathischen Therapien und auch Diagnoseverfahren zu vertiefen und zu verfeinern. Neben der Behandlungen von Erwachsenen, haben sich einige Osteopathen zusätzlich auf die Behandlung von gynäkologischen Problemen und Kinderosteopathie spezialisiert. Darüber hinaus werden gelegentlich montags, die genauen Termine können bei der Rezeption erfragen werden, auch Vorträge über verschiedene gesundheitsbezogene Themen für Interessierte gegeben. Außerdem ist hervorzuheben, dass es unter der Woche die Möglichkeit für die Behandlung akuter Fälle gibt, die darauf abzielen diese zu lindern, jedoch keine umfassende Behandlung darstellen. Genaueres findet sich hierzu auf der gut strukturierten Webseite oder telefonisch an der Rezeption der Praxis „Osteopathie Am Römer“.

Astrid Ostermann

In der Praxis für Osteopathie und Physiotherapie im Westend von Frankfurt, bietet die Osteopathin Astrid Ostermann Behandlungen an. Ihre Karriere als Leistungssportlerin brachte sie früh in Kontakt mit Physiotherapie und auch Osteopathie. Durch die Begeisterung, was allein durch anfassen und genaue anatomische Kenntnisse und Zusammenhänge an Behandlungserfolgen alles erreicht werden kann, begeistere Astrid Ostermann. Seit 2012 bietet sie daher in ihrer eigenen Praxis osteopathische Behandlungen als geprüfte Heilpraktikerin und als Mitglied im Berufsverband der Osteopathen Deutschland (VOD e.V.) an. Termine werden telefonisch vereinbart und die Behandlung haben eine Festpreis von € 80,-- pro Sitzung. Die Praxis für Osteopathie liegt in der Unterlindau 58, in 60323 Frankfurt am Main. Anbindung zu öffentlichen Nahverkehr ist gegeben.

Osteomove – Der Mensch im Mittelpunkt

Die Praxis „Osteomove – Der Mensch im Mittelpunkt“ von Dorothea Metcalfe-Wiegand besteht seit 2001. Ursprünglich begann Frau Metcalfe-Wiegand ihre berufliche Karriere als Physiotherapeutin mit u.a. dem Schwerpunkt der Therapie nach Bobath. Durch eigene Motivation nach Ursachen von Erkrankungen, fand Dorothea Metcalfe-Wiegand den Weg zur Osteopathie. Als geprüfte Heilpraktikerin und mit Bestehen der Diplomarbeit im Jahr 2002 erlangte sie die Berufsbezeichnung Osteopathin D.O. und ist Mitglied des VOD (Verband der Osteopathen Deutschland e.V.) geworden. Dadurch ist es möglich, dass Behandlungskosten, je nach Krankenversicherung, teilweise rückerstattet werden können. Als Patienten sind Erwachsene, Kinder, Babys und auch Schwangere oder zur Mütter zur Nachsorge willkommen. Neben ihrer Arbeit in der eigenen Praxis, ist sie auch als Dozentin in der Weiterbildung für Osteopathen tätig. Die Praxis Osteomove befindet sich im Westend von Frankfurt (Niedenau 36, 60325 Frankfurt am Main). In der Umgebung gibt es einige Parkhäuser und die Praxis ist gut erreichbar mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Für eine persönliche Beratung oder Terminvereinbarung kann telefonisch Kontakt aufgenommen werden.

Kay Geuder

Die Praxis von Kay Geuder ist in der Silberbornstraße 14, in 60320 Frankfurt am Main zu finden. Der Behandlungsschwerpunkt von Kay Geuder und seinem Team ist Kinderosteopathie. Vom Neugeborenen bis hin zum Teenager sowie Schwangere und Mütter in der Nachsorge, werden hier ganz individuell und einfühlsam behandelt. Seit mehr als 15 Jahren hat sich Kay Geuder und das Praxisteam auf die ganzheitliche Thearpie von jungen Patienten spezialisiert. Regelmäßige Fortbildungen fördern und vertiefen die fachliche Kompetenz. Jeder der Therapeuten ist Mitglied im Berufsverband, wodurch Behandlungen auf Rezept, je nach Krankenkasse, zum Teil auch rückerstattet werden können. Terminvereinbarungen werden telefonisch mit dem jeweiligen Therapeuten selbst abgesprochen oder via Email ausgemacht. Die Anbindung mit öffentlichen Verkehrsmitteln ist gegeben.

Osteopathie in Sachsenhausen

Suna Mavicicek gründete ihre Praxis „Osteopathie in Sachsenhausen“ im Jahr 2014. Ihre berufliche Karriere begann mit einer Ausbildung zur Physiotherapeutin in Marburg, woraufhin sich einige Jahre Berufspraxis anschlossen. Ihr weiterer Werdegang wurde abgerundet durch eine Ausbildung zur staatlich geprüften Heilpraktikerin und einer Ausbildung zur Osteopathin. In der modern gestalteten Praxis können Sie sich gut aufgehoben fühlen, wenn Beschwerden im Bereich Orthopädie, Neurologie, Urologie, Gynäkologie oder der Bauchorgane vorhanden sind. Außerdem können Sie eine osteopathische Behandlung auch als präventive Maßnahme im ganzheitlichen Sinne z. B. als Selbstzahler in Anspruch nehmen. Abhängig davon bei welcher Krankenkasse Sie versichert sind, können die Behandlungskosten ganz oder zum Teil übernommen werden. Termine werden nach telefonischer Absprache vergeben. Die Praxis liegt in der Morgensternstraße 37, in 60596 Frankfurt, Sachsenhausen. Eine gute Anbindung mit Straßen- und U-Bahnen ist gegeben.

Osteoprax

Die Praxisgemeinschaft „Osteoprax“ befindet sich in der Wiesenstraße 34, in 60385 Frankfurt Bornheim. Die Anbindung mit öffentlichen Verkehrsmitteln ist gut. Seit 2005 besteht die Praxis von Jochen Frühwein. Das Praxisteam vertieft seine Kenntnisse durch regelmäßige Teilnahme an Fortbildungen und Kongressen über Osteopathie. Hierbei legt jeder Therapeut eigene Schwerpunkte, so dass in der Praxis ein breites Behandlungsspektrum angeboten werden kann. Von Osteopathie bei Neugeborenen bis hin zum Erwachsenen, jeder wird individuell und ganzheitlich nach ausführlicher Anamnese osteopathisch behandelt. Nach Absprache werden u.a. auch Hausbesuche gemacht. Abhängig davon, ob Sie privat oder gesetzlich krankenversichert sind, können die Behandlungskosten von der Krankenkasse (teilweise) übernommen werden. Die Therapeuten sind alle Mitglied im VOD (Verband der Osteopathen Deutschland e. V.).